Tegel
TXL.GUT – Von Tegel in die Welt
Teaserbild für das Projekt TXL.GUT
Die Erkenntnis, dass es in den nächsten Jahren einige Probleme zu lösen gibt, ist kein Geheimnis. Um Lösungen zu finden, brauchen wir Freiraum, der neu gedacht werden kann.
»WIR FANGEN NOCHMAL GANZ VON VORNE AN. JETZT BAUEN WIR EINE GUTE STADT.«
Herrin Eboshi aus Prinzessin Mononoke
Wir müssen gemeinschaftlich umdenken, zusammen Strukturen hinterfragen und Neues ausprobieren, um gewachsene und starre Systeme verändern zu können. Diese Erkenntnis war der Beweggrund, das Projekt TXL.GUT ins Leben zu rufen.

Auf dem Areal des ehemaligen Flughafen Tegels entsteht auf einer Fläche von 495 ha ein Quartier für Nachhaltigkeit und urbane Technologien.

Das TXL.GUT Provisorium soll den Anfang machen.
Lageplan der Gebäude Flughafen TegelLageplan der Gebäude Flughafen Tegel
Das TXL.GUT Provisorium voraussichtlich ab Frühling 2022 (linke Markierung) und der TXL.GUT Campus geplant ab Frühling 2025 (rechte Markierung).

Ein Ort, der Menschen zusammenbringt, um urbanes Leben neu zu erfinden.

Flughafen Tegel Detailfoto
Tankstelle Flughafen Tegel
Ein Ort mit Charakter, der – von uns allen geliebte – Flughafen Tegel.
Leerstehende Halle Flughafen Tegel
Uhr in einem leeren Gang des Flughafen Tegel
Die Halle und ehemalige Luftfrachtlogistik wird auch für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt.

Was entsteht

Im Gebäudekomplex der Luftfrachthallen soll auf ca. 10.000 qm das TXL.GUT entstehen.
GEPLANTE Eröffnung des Provisoriums im ehem. Luftfrachtterminal: 2022

Und dann

Unsere Zeit im TXL.GUT Provisorium wird voraussichtlich auf drei bis fünf Jahre begrenzt sein. Doch wir sollen die Möglichkeit bekommen, auf dem Areal zu wachsen. Der Wunsch ist es, mit Partnern aus der Community und vielen weiteren interessierten Menschen und Organisationen einen »Vorzeige-Campus« der neuen Art zu entwickeln. Die Detailplanung des Campus wird im Provisorium erfolgen.

geplanter Baubeginn Produktionscampus: 2025